Zeit, dass sich was dreht

Nach über neun Jahren als Redakteurin bei der Fachzeitschrift „Sonne Wind & Wärme“ ist für mich die Zeit gekommen, etwas Neues zu wagen. Fachmagazine zu produzieren macht mir großen Spaß, aber ich kann mehr als Autoren zu beauftragen, Texte zu redigieren und Seiten in InDesign aufzubauen.

Redaktion, Moderation und Öffentlichkeitsarbeit für die Windbranche

Redaktion, Moderation und Öffentlichkeitsarbeit für die Windbranche


Ich erkenne komplexe Zusammenhänge, habe kreative Ideen und weitreichende Kommunikations-Kompetenzen. Genau diese Qualifikationen will ich künftig nutzen – als freiberufliche Journalistin, aktiv in den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen.

Meiner Kernkompetenz, dem Verfassen journalistischer Text, will ich selbstverständlich treu bleiben. Ich bereite selbst komplexe Sachverhalte so auf, dass auch Nicht-Techniker nicht mehr nur Bahnhof verstehen. Wo es passt, setzte ich meinem Naturell entsprechend auf eine sportlich-flotte Schreibe, damit meine Texte nicht nur Informationen vermitteln, sondern das Lesen auch noch Spaß macht.

Doch das soll bei Weitem nicht alles sein. Ich bin alt genug, um reichlich Berufserfahrung mitzubringen und gleichzeitig jung genug, um neuen Kommunikations-Trends gegenüber offen zu sein. In diesem Sinne wird es Zeit, dass sich was dreht – nicht nur in meinem Lebenslauf, auch in Ihrer Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.